Verhaltens- und Hygieneregeln

Folgende Verhaltensregeln sind während der Anreise und Nutzung der Schwimmhalle strikt einzuhalten:

Bei der Anfahrt zum Hallenbad:

  • Getrennte Anreise bei nichthäuslichen Gemeinschaften.
  • Bei Husten, Fieber und/oder Atemnot als typische Symptome ist frühzeitig ein Arzt telefonisch zu kontaktieren, unsere Trainingsmöglichkeit darf in diesem Fall nicht aufgesucht werden.

 Im Hallenbad:

  • Die Schwimmsporthalle ist mit Mundschutz zu betreten und dieser Mundschutz ist bis in die Umkleiden zu tragen.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 m ist zwingend einzuhalten.
  • Die Hände sind im Eingangsbereich zu desinfizieren.
  • Dusch- und WC-Bereiche sind von maximal zwei Personen zeitgleich zu nutzen. Das wird ein sehr kurzes Duschen oder ein sehr kurzes Training, wenn alle 20 Teilnehmer noch duschen wollen. Deshalb bitte wir euch, nach dem Training Zuhause zu duschen.
  • Je (Sammel-)Umkleide stehen sieben Umkleideplätze zur Verfügung. Es ist dabei jedoch zu beachten, dass die Schränke wahrscheinlich NICHT zur Verfügung stehen. Bringt also eure Tasche mit ins Bad oder legt eure Sachen VOR einem Schrank ab.

Beim Training:

  • Es findet ausschließlich ein freies, nicht angeleitetes Training statt.
  • Die ABC-Ausrüstung muss außerhalb der Aktivität sicher in der Tasche verwahrt werden.
  • Es findet kein überlastender Sport statt, d.h. es muss deutlich unterhalb der maximalen Leistungsgrenzen bleiben.
  • Ein Aufschwimmen und somit ein Körperkontakt ist zu vermeiden, ein Abstand von 3 m auf der Bahn solle eingehalten werden.
  • Ein Aufenthalt an der Start- und Wendebrücke sollte minimiert werden und ist nur für eine Person zulässig, da ansonsten der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.
  • Partnerübungen/Rettungsübungen sind untersagt.
  • Wir werden noch in Abhängigkeit der verfügbaren Bahnen eine maximale Teilnehmerzahl pro Trainingsgruppe festlegen, um den Sicherheitsabstand jeweils einhalten zu können.
  • Hierzu sollten vorab Trainingslisten erstellt werden, die die Namen der jeweils Trainierenden enthalten und das jeweilige Zeitfenster des Trainings benennen.